Corona-Virus

More Corona-virus

Die aktuelle Covid-19-Lage in Irland / Nordirland

Stand: 28.07.2021

Endlich gibt es gute Nachrichten für unsere internationalen Gäste: seit dem 19.Juli ist die Einreise in die Republik Irland wieder ohne Quarantäne möglich (Hinweise zu Großbritannien / Nordirland weiter unten).
Zur Einreise ist entweder der digitale EU-Impfpass, ein Genesenennachweis oder ein PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf, notwendig. Ein gültiger PCR-Test genügt bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren, Kinder unter 11 Jahren benötigen keinen Test, dennoch wird dieser empfohlen. Ausserdem müssen Sie das "Passenger Locator Form" ausfüllen, das Sie hier finden können.

Seit dem 26. Juli kann man sein Pint oder sein Essen wieder im Pub oder Restaurant genießen, allerdings nur, wenn man vollständig geimpft ist und dies mit dem digitalen Impfpass oder dem entsprechenden QR-Code nachweisen kann. Ungeimpfte müssen vorerst weiterhin mit der Aussenbewirtschaftung vorlieb nehmen.
 
Für unsere Gäste haben wir die wichtigsten Punkte - ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit - in einem pdf-Dokument zusammengefasst, das Sie hier herunterladen können.

Hier findet man eine sehr gute Erklärung zur Funktionsweise des Digitalen Impfpasses und auch die Notlösung für Menschen, die nicht über ein aktuelles Smartphone verfügen oder die App nicht verwenden wollen: https://www.tagesschau.de/inland/faq-reisen-mit-digitalem-impfpass-101.html
 
In der Republik Irland werden nach einem langen, harten Lockdown die damit verbundenen Maßnahmen nach und nach gelockert. Eine Übersicht findet man hier: https://www.gov.ie/en/press-release/7894b-post-cabinet-statement-resilience-and-recovery-the-path-ahead/
 
In Nordirland wurden wie in ganz Großbritannien die meisten Einschränkungen aufgehoben. Dennoch wird empfohlen, auch weiterhin die AHA-Regeln zu befolgen. Alle aktuellen Regeln findet man hier:
https://www.nidirect.gov.uk/articles/coronavirus-covid-19-regulations-and-guidance-what-they-mean-you
 
>>> Das irische Fremdenverkehrsamt Tourism Ireland hat eine sehr gute Webseite zusammengestellt, auf der alle relevanten Informationen zusammengefasst sind. Diese Webpage finden Sie hier.
 
Bitte erkundigen Sie sich zusätzlich selbst bei dem für Sie zuständigen auswärtigen Amt, welche Regelungen eventuell bei Ihrer Heimreise zu beachten sind. Diese Bedigungen ändern sich derzeit immer wieder, glücklicherweise meist zum Besseren!
 

Buchen ohne Risiko

Falls Sie durch die Corona-Pandemie Ihren geplanten Urlaub auf einem unserer Boote nicht antreten können, sei es durch Reisewarnungen, Grenzschließungen, Lockdowns oder Quarantänemaßnahmen in Irland/Nordirland, so können Sie Ihre gebuchte Hausbootfahrt ohne Umbuchungsgebühren auf einen anderen verfügbaren Termin umbuchen oder die Reise in die Saison 2022 verschieben. Die Anzahlung übertragen wir auf die Umbuchung, bereits geleistete Restzahlungen erstatten wir zurück. Die Restzahlung wird dann wie gewohnt 6 Wochen vor dem neuen Bootsübernahmedatum fällig.

Wir möchten Sie auch auf die Möglichkeit einer Reiserücktrittsversicherung hinweisen. Unser Partner ist die Ergo-Versicherung, wo man jetzt auch den Reiseausfall aufgrund der Corona-Pandemie versichern kann. Weitere Infos dazu finden Sie unter diesem Link.

Für Stornierungen, die nicht in Zusammenhang mit dem Corona-Virus stehen, gelten unsere üblichen Geschäftsbedingungen.
Für Fragen zu Umbuchungen wenden Sie sich bitte an Hausboot Irland unter + 49 (0)7130 405 6870 oder per email.

--> Wir werden an dieser Stelle versuchen, Sie auf dem Laufenden zu halten. Bitte erkundigen Sie sich zusätzlich auf jeden Fall auch bei den entsprechenden offiziellen Stellen.
 
Genießen Sie Ihren Urlaub auf den irischen Binnengewässern!