Hausboot Irland - Grand Canal

Skip Navigation

Cruise Ireland with Carrickcraft

 
Cruise Ireland

Main Navigation Bar

BEWERTUNGEN

  • Reinhold Eckl

    Wir haben alle 4 Mitfahrer den Kurs gemacht und er hat uns sehr gut geholfen. Den Kurs kann ich nur empfehlen.
    Waren mit allem sehr zufrieden und...

  • Verena Meyersommer

    Wir haben die Bootstour einmal mehr sehr genossen, die Ruhe und die schöne Landschaft haben uns gut getan.

  • Christian Uhland

    Die Einweisungen waren grossartig, hervorragendes Personal!!!
    Herzlichen Dank für dieses Abenteuer!!

  • Stefan Schuch

    Wir waren absolut zufrieden.

Grand Canal

Jetzt ist es auch möglich, den Grand Canal bis Tullamore in der Grafschaft Offaly zu befahren - zumindest mit unseren kleinen Booten. Der Kanal wurde ausgebaggert und gereinigt, aber nicht modernisiert! Und das ist eine sehr idyllische Alternative zu den großen Seen und Flüssen. Dieser Abschnitt beginnt in Shannon Harbour, gerade eine Bootsstunde nördlich von Banagher. Dort befinden sich zwei Schleusen hintereinander, über die man mit dem Hausboot in den neuen Hafen gelangt, wo sich ein moderner Anleger, ein Duschgebäude, ein schöner Spielplatz und - natürlich - ein Pub befindet.

Typischer Abschnitt des Grand Canal

Eine andere Erfahrung

Bitte lassen Sie den Schleusenwärter an der ersten Schleuse Ihre Pläne wissen: er wird dann seinen Kollegen Bescheid geben, damit diese wissen, daß Sie auf dem Weg sind. Weiter in Richtung Tullamore befindet sich die Schleuse 33 - eine der seltenen Doppelschleusen. Wir würden Ihnen dringend raten, den Schleusenwärter um Hilfe zu bitten, denn sonst könnten Sie mit Ihrem Hausboot wortwörtlich auf dem Trocknen landen. Obwohl der Kanal durch eine sehr ländliche Gegend verläuft sind einige Dörfer nur wenige Gehminuten entfernt, zum Beispiel Ferbane und Belmont. Es gibt zahlreiche offizielle Anleger am Kanal, aber auch mindestens genauso viele Plätze, wo Sie mit dem Hausboot direkt an der Kanalböschung festmachen können.

Auf Ihrem Weg werden Sie auch die Bord Na Mona Drehbrücke passieren. Bord Na Mona ist die Behörde, die für den Torfabbau und dessen Verwertung zuständig ist. Und dafür wird eine Schmalspurbahn benutzt, die den Kanal hier überquert. Die Brücke wird elektrisch geöffnet, das ist also ganz einfach. In Pollagh gibt es ein Pub und einen kleinen Laden am Ufer des Kanals und etwas weiter, an der Corcorans Bridge findet sich ein weiteres Pub. Am Ende kommen Sie dann nach Tullamore, mit zwei weiteren Schleusen und Dutzenden von Pubs und Restaurants - fragen Sie den Schleusenwärter nach seiner Empfehlung. Tullamore verfügt auch über einen hervorragenden Hafen, der praktisch mitten im Ort liegt. Insgesamt gibt es bis nach Tullamore 11 Schleusen und Sie werden unter 20 Brücken hindurchfahren und wir würden raten, daß Sie mit rund drei Tagen bis Tullamore und zurück zum Shannon einplanen sollten. Die Brücken sind sehr eng und niedrig, deshalb erlauben wir auf dieser Strecke nur unsere Bootstypen Carlow, WaveDuke, Tyrone und Wave Princess.

Bitte geben Sie bei Buchung an, daß Sie mit Ihrem Hausboot den Grand Canal befahren wollen, da wir dafür einige Vorbereitungen treffen müssen.